Überspringen zu Hauptinhalt

Bernhard Ujcic

stellv. Vorsitzender

Mein Name ist Bernhard Ujcic. Seit dem 15. Mai 2021 bin ich stv. Vorsitzender des Landesverbandes Bayern. Ich bin 63 Jahre, verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und lebe in Starnberg.

Beruflich bin ich als Unternehmer im Bereich der Elimination von Mikroschadstoffen (Hormone, Antibiotika und Pestizide) aus Kläranlagenabwässern tätig.
Damit waren wir in unserem Team schon vor Beginn der Corona-Zeit vertraut mit Viren und multiresistenten Bakterien. Und wir nahmen es sehr ernst.

Zudem lag zum Jahreswechsel 2018/19 eine 26-jährige nahe Familienangehörige mehrere Wochen im künstlichen Koma – intubiert, also mit Luftröhrenschnitt- auf der Intensivstation der Uniklinik München wegen Influenza.

Als Corona in Deutschland, Italien, Europa und in der Folge in der ganzen Welt präsent wurde, erachtete ich es als meine Pflicht, mich mit Allem, was mir zur Verfügung stand, zu informieren, um die Situation und die Gefahr realitätsdicht einschätzen zu können. Information ist in meiner Wahrnehmung eine Holschuld.

Was ich in den Tagen und Wochen danach an Informationen finden, und vor allem lernen durfte, ließ mir oft den Atem stocken, und es machte sich eine gewisse Verzweiflung breit, bei all dem, was ans Tageslicht mit und hinter dem großen „C“ kam.

Bei einem Gespräch mit einem politisch engagierten Freund, mit dem Inhalt, was wir denn jetzt machen können oder mehr noch müssen, fragte er mich, ob ich dieBasis kennen würde. Ich sagte ja, aber erklärte ihm auch, dass ich mit Parteien wirklich nichts anfangen kann und der Parteienzwang in meiner Wahrnehmung die augenblickliche Situation zusätzlich begünstigt hat.
Auf seine Frage, ob ich denn eine der Altparteien wählen werde, wenn es im September tatsächlich zur Bundestagswahl kommen würde, ließ mich in großer Betroffenheit zurück.

Ich begann, mich mit dieBasis zu beschäftigen.

Mir imponierte das Gedankenfundament der 4 Säulen und die eindeutige Positionierung in der Präambel der Satzung genauso wie die Tatsache, dass hier Menschen wirklich basisdemokratisch die Welt für und mit Menschen gestalten.
Dann erfuhr ich, dass Dr. Reiner Fuellmich und Viviane Fischer ebenfalls in dieBasis eingetreten sind. Das war dann auch für mich der Zeitpunkt zu handeln.
Schon bei dem ersten Treffen, an dem ich teilnahm, bemerkte ich, dass dieBasis mit den Parteien, die wir kennen, nicht zu vergleichen ist!

Um meinen Beitrag für die neue Bewegung zu leisten, gründete ich die Task Force Schwarm. Ein Team hoch kreativer, engagierter Menschen, die einer gemeinsamen Vision folgten:
Die Weisheit der Vielen ist der Bisherigkeit des Systems im Sinne eines friedvollen, menschlichen Miteinanders deutlich überlegen ist.
Wenn wir Vielen gelernt haben, unsere vielfältigen Potentiale zu nutzen, wird alles möglich sein!

An den Anfang scrollen