Überspringen zu Hauptinhalt

Roland Görög

stellv. Vorstand, Säulenbeauftragter Machtbegrenzung

Mein Name ist Roland Görög, und ich bin Bayer, eigentlich Niederbayer, was der ungarische Name „der Grieche“, gerade nicht vermuten lässt. Ich bin 60 Jahre jung und wohne in München. Ich war gerade im Begriff so etwas wie „Ruhestand“ zu genießen, und mich meiner Band auf Bühnen rum zu treiben, als mich die derzeitigen politischen Entscheidung und Maßnahmen weckten.

Ich bin noch sehr jung bei der Partei ||||dieBasis , aber am 16.08.2020 eingetreten um in unserem Land, mit Hilfe von Euch, der Basis, wieder einen Normalzustand herzustellen und – wenn ich träumen darf – all das zu verbessern,  was von den amtierenden Politikern in den letzten Jahren verbockt wurde. Ich weiß, dass dies ein hoher Anspruch ist, aber ich werde meinen Teil dazu leisten.

Mir geht es nicht um ein Amt, sondern um die Menschen. Dazu gehört auch mein Sohn, der derzeit in der Schule, mit Busfahrt eine unendlich lange Zeit eine Maske tragen muss und der bei geöffnetem Fenster seinen Unterricht erdulden muss. Ich denke das geht, wie so vieles, zu weit.

Zum stellvertretenden Landesvorsitzenden von ||||dieBasis, wurde ich am 22.11.2020 wohl gewählt, um in dieser Partei etwas zu bewegen, hin zu mehr Freiheit, mehr Achtsamkeit und zur Machtbegrenzung.  Wo sonst hin?  Das Boot in dem wir alle sitzen, ist aus dem Ruder gelaufen und wir alle wollen wieder einen vernünftigen Kurs, zu einem Ziel,  welches wir mit unserer Schwarmintelligenz finden. Dazu brauchen wir Euch ALLE.

Und die Partei ||||dieBasis ist der verlängerte Arm des Schwarms der die künftigen Zeiten neu definieren soll.  Das Leben kann so schön sein.  Und ich werde mich dafür einsetzen dass wir alle eine bessere Zukunft haben.  Ihr seid es wert.

Danke
Roland

An den Anfang scrollen